Fernweh nach Worten

Ich schreibe und schreibe und schreibe. Irgendwie kann ich im Moment nicht die richtigen Worte zu Papier bringen, die mich bewegen. Ich bin nicht unmotiviert etwas für den Blog zu schreiben. Ganz im Gegenteil – ich möchte den Blog mehr nutzen und mit Inhalt füllen, aber leider habe ich keine zündende Idee oder halte das, was ich veröffentlichen möchte für absoluten Humbug. Ich habe jede Menge Texte, die in meinem Notizheft schlummern und Dutzende von Fotos, die ich hochladen möchte, aber irgendwie passt nichts so richtig zusammen. Mir ist etwas die Ästhetik verloren gegangen. Ich möchte zum Denken anregen und im Gedächtnis bleiben. Ist es so schwer etwas Bleibendes zu hinterlassen? Ich fühle mich etwas verloren – es fühlt sich an wie ein Fernweh nach Worten, die irgendwo ganz weit weg sind. Vielleicht muss ich die Kraft der Worte erst wieder finden…die Frage ist nur: Wo soll ich suchen?

IMG_2857IMG_2858IMG_2876IMG_2875IMG_2870IMG_2900

Werbeanzeigen

Eine Art von Verbindung…

IMG_0198

Demnächst soll es ein paar kleine Gastbeiträge von anderen Fotografen auf meinem Blog geben. Ich suche deshalb Fotografen aus Brandenburg oder Mecklenburg-Vorpommern, die ihre Verbundenheit zur Fotografie in den Fokus rücken und die gleiche Leidenschaft teilen wie ich. Egal ob Natur-, Portrait- oder Hochzeitsfotograf, jeder kann Teil dieser kleinen Geschichte werden. Der Beitrag wird immer in Form eines Interviews sein und der Fotograf wird hier mit einigen seiner ausgewählten Werke vorgestellt. Das ganze ist auch ganz unverbindlich. Ich hoffe, dass sich durch solche Kooperationen ein kleines Kollektiv bildet, welches andere dazu anregt Ideen, Kontakte und Erfahrungen auszutauschen. Wer Interesse hat oder jemanden kennt, den das interessieren könnte, schreibt mir einfach in die Kommentare und ich nehme Kontakt mit euch auf.

Bis dahin,

Wanheda

IMG_0130IMG_0161IMG_0134IMG_0163IMG_0158IMG_0180IMG_0191