search instagram arrow-down
Wanheda Wild

Wanheda Wild

„The truth is rarely pure and never simple.“ – Oscar Wilde

Instagram

Dare to go further than you’ve ever come. 🍂#tellus #thedscvrr #getoutside #thegreatoutdoors #takeahike #outdooradventures #openmyworld #wildernessculture #letsgosomewhere #ourplanetdaily #keepitwild #stayandwander #lonelyplanet #exploremore #natgeo #wildernessearth #exploretocreate #canondeutschland #canondslr #vscobest #vscodaily #vscofeature #storyportrait #agameoftones #createcommune #mextures #mexturescollective #dreadlocks #dreadhead #wonderlocks
Dare to go further than you’ve ever come. 🍂#tellus #thedscvrr #getoutside #thegreatoutdoors #takeahike #outdooradventures #openmyworld #wildernessculture #letsgosomewhere #ourplanetdaily #keepitwild #stayandwander #lonelyplanet #exploremore #natgeo #wildernessearth #exploretocreate #canondeutschland #canondslr #vscobest #vscodaily #vscofeature #storyportrait #agameoftones #createcommune #mextures #mexturescollective #dreadlocks #dreadhead #wonderlocks
Dare to go further than you’ve ever come. 🍂#tellus #thedscvrr #getoutside #thegreatoutdoors #takeahike #outdooradventures #openmyworld #wildernessculture #letsgosomewhere #ourplanetdaily #keepitwild #stayandwander #lonelyplanet #exploremore #natgeo #wildernessearth #exploretocreate #canondeutschland #canondslr #vscobest #vscodaily #vscofeature #storyportrait #agameoftones #createcommune #mextures #mexturescollective #dreadlocks #dreadhead #wonderlocks
The light that dwells in rotten wood 🍂 #tellus #thedscvrr #getoutside #thegreatoutdoors #takeahike #outdooradventures #openmyworld #wildernessculture #letsgosomewhere #ourplanetdaily #keepitwild #stayandwander #lonelyplanet #exploremore #natgeo #wildernessearth #exploretocreate #canondeutschland #canondslr #vscobest #vscodaily #vscofeature #storyportrait #agameoftones #createcommune #mextures #mexturescollective #dreadlocks #dreadhead #instakwer
The light that dwells in rotten wood 🍂 #tellus #thedscvrr #getoutside #thegreatoutdoors #takeahike #outdooradventures #openmyworld #wildernessculture #letsgosomewhere #ourplanetdaily #keepitwild #stayandwander #lonelyplanet #exploremore #natgeo #wildernessearth #exploretocreate #canondeutschland #canondslr #vscobest #vscodaily #vscofeature #storyportrait #agameoftones #createcommune #mextures #mexturescollective #dreadlocks #dreadhead #instakwer
The light that dwells in rotten wood 🍂 #tellus #thedscvrr #getoutside #thegreatoutdoors #takeahike #outdooradventures #openmyworld #wildernessculture #letsgosomewhere #ourplanetdaily #keepitwild #stayandwander #lonelyplanet #exploremore #natgeo #wildernessearth #exploretocreate #canondeutschland #canondslr #vscobest #vscodaily #vscofeature #storyportrait #agameoftones #createcommune #mextures #mexturescollective #dreadlocks #dreadhead #instakwer

Bis vor kurzem war Lightroom für mich eine fremde Lebensform, der Aufbau des Programms war mir irgendwie zu bombastisch und ich habe dann lieber stundenlang meine Bilder selektiert und jedes einzelne in Photoshop bearbeitet. Irgendwann hatte ich die sinnlose Bearbeitung satt, weil ein Bild wie das andere aussah. Ich wollte meinen Stil auf jedes Bild haargenau übertragen, die einzelnen Schritte aber alle 50 mal zu wiederholen war mir zu lästig. Ich hatte schon gar keine Motivation mehr, viele gute Bilder zu machen, weil ich wusste, dass die Bearbeitung wieder Tage dauern würde.

Als ich dann durch meinen Instagram-Feed scrollte bin ich auf Tribe Photo Co. gestoßen und ich konnte mich an den Farben einfach nicht satt sehen. Erdige Töne, nicht zu krasse Farben, eine bestimmte Art von Leuchten. Ich mag keine Bilder mit zu viel Kontrast, aber diese Bilder hatten den Stil, der mir auf anhieb gefallen hat und den ich auch wollte und zwar sofort. Ich recherchierte erstmal, was diese Plattform so macht und wie sie ihre Fotos bearbeiten. Dann las ich das erste Mal das Wort Preset. Gegoogelt wurden mir dann tausend davon angezeigt und dann kam Lightroom. Das Programm hatte ich ja bereits durch das Abo mit der Creative Cloud, nur eben nie benutzt.

IMG_1384IMG_1357IMG_1385IMG_1418IMG_1387-2IMG_1419

So, Crashkurs in Lightroom ging dann relativ schnell. Ich suchte mir einige Fotos raus und schraubte ewig an den Einstellungen rum, bis die Fotos so ähnlich aussahen wie die, die ich bei Tribe Photo Co. gesehen hatte. Und ich kann sagen: ich liebe Bildrauschen, früher fand ich es schrecklich, aber jetzt durch das Revival der Analogue Times, bin ich ein Riesenfan von, also nicht mit dem Grain geizen. Es gibt einige Youtuber, die zeigen, wie sie ihre Fotos in Lightroom bearbeiten, da habe ich auch mal reingeschaut und konnte ein paar Sachen mitnehmen.

Schon ganz zufrieden mit dem Look den ich kreiert hatte, suchte ich dann nach anderen Seiten, die so ähnliche Presets machten. Aber ehrlich gesagt, sahen die Bilder anderer Anbieter fast genauso aus wie die, die mich schon angelächelt hatten. Man wird halt wieder einer unter vielen sein, wenn man sich für ein Preset entscheidet, aber auf der anderen Seite kann der Ersteller des Presets froh sein, dass so viele Leute seinen Look mögen und ihn für sich selbst benutzen. Ich hab auch das ein oder andere Preset angewendet, um zu sehen, in wie weit sich mein Foto durch eine andere Bearbeitung verändern kann. Ich war positiv überrascht und habe auch kein schlechtes Gewissen, wenn ich sage, das Presets für Lightroom eine gute Investition sind. Man bezahlt einen einmaligen Betrag und kann die Looks auf seine persönlichen Bedürfnisse anpassen oder komplett neu kreieren. Blogger, die jeden Tag eine Tonne an Fotos bearbeiten müssten, können damit schneller und bequemer arbeiten.

IMG_1375IMG_1361IMG_1376-2IMG_1383IMG_1377IMG_1423

Seitdem ich diesen Blog führe, kann ich sagen, dass ich mich an diese Bequemlichkeit gewöhnt habe und es eine Zeit lang nutzen werde. Ich bin fast täglich mit meiner Kamera unterwegs und möchte so viel wie möglich fotografieren und auf den Blog online stellen, deshalb wäre es schade all die Ergebnisse auf der Festplatte versauern zu lassen, weil ich keine Zeit zum Bearbeiten habe. Also keine Scheu davor haben, es sich auch mal leicht zu machen. Das Leben ist schon kompliziert genug. Eure Passion soll euch Spaß machen und nicht in den Wahnsinn treiben.

IMG_1359IMG_1424IMG_1422IMG_1420IMG_1425IMG_1392

 

 

One comment on “Lightroom & Presets

  1. Henrik sagt:

    Ich arbeite ausschließlich mit Lightroom im postprocessing und bin generell sehr zufrieden mit dem Tool. Photoshop ist mir zu kompliziert bzw. habe ich da keine Zeit und Lust mich einzuarbeiten. Mit Lightroom komme ich relativ schnell zu Ergebnissen mit denen ich zufrieden bin. Aktuell neige ich noch dazu jedes Bild einzeln zu entwickeln, was leider zur Folge hat, dass ich für eine Session am Ende eine Vielzahl von Bildern habe die leider keine stringente Bildwirkung haben. Anscheinend bin ich da über die Phase des ausprobierens noch nicht hinaus. 🙂 Presets sind da sicher eine Lösung und können helfen seinen eigenen Stil zu finden. Auf der anderen Seite haben erfolgreiche Presets immer die Gefahr im Meer der anderen unterzugehen. Auf Instagram fällt mir das oft auf, dass viele Fotografen sich bis zur Unkenntlichkeit ähneln.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: